Bodynamic ist eine präziser und praxisorientierter Ansatz, um mit dem Körper zu arbeiten und so die verbale Psychotherapie effizienter und effektiver zu gestalten. Diese somatische Therapieform ermöglicht dem Anwender präzise Interventionen durchzuführen, die sich auf die entwicklungsbedingten Ursprünge hinsichtlich der aktuellen Problemlage des Klientens beziehen. Bodynamic International bietet eine Vielfalt von Trainingsprogrammen an. Aktuell gibt es fünf grundlagende Arten von Trainings.

Workshops

Workshops stellen eine großartige Möglichkeit dar, um Aspekte des Bodynamic Systems zu erleben, ohne dass man sich auf ein längeres Trainingsprogramm festlegt. Im Verlauf der Zeit wurden viele verschiedene Workshops angeboten und es kommen kontinuierlich neu konzipierte hinzu. Workshops dauern in der Regel zwischen 1-5 Tagen und können ohne eine Teilnahmevoraussetzung belegt werden.

Bisher gab es  Workshops zu folgenden Themen:

  • Archetypen
  • Zentrierung, Grenzen & Erdung
  • Grenzen vs. Limit
  • Der Tanz zwischen wechselseitiger Verbundenheit & Würde
  • Arbeit an deiner eigenen Größe
  • Spiritualität

Einige Workshops sind nun online im Live-Unterricht verfügbar und können daher von überall in der Welt aus besucht werden! Lesen Sie weiter unten mehr unter der Rubrik Veranstaltungen Globale Trainings.

Weiterlesen

Basistraining (Foundation)

Das Basisstraining ist ein einjähriges Grundlagentraining innerhalb des Bodynamic Systems. Im Rahmen dieses Grundlagentrainings lernen Sie die Charakterstrukturen, die Charakterhaltungen sowie das grundlegende Verständnis von Kontakt und Kommunikation, wie es im Bodynamic System verstanden und dargestellt wird (Wechselseitige Verbundenheit, Würde, Grenzen, Zentrierung und Erdung).

Die strukturierte Beschreibung der verschiedenen Entwicklungsphasen während der Kindheit, die zentrale Entwicklungsthemen beinhalten und ihre Verknüpfung mit zentralen Abwehrmechanismen bilden einen Rahmen zum Verständnis menschlichen Ausdrucks. Während der Ausbildung stärken sie ihre Fertigkeiten dahingehen innerhalb ihrer professionellen Tätigkeit present und präzise zu sein.

Das Foundation Training richtet sich an Menschen, die mit anderen Menschen arbeiten, wie etwa: Psychologen, Psychotherapeuten, Sozialarbeiter, Lehrer, Ärzte, Berater, Physiotherapeuten, Heilpraktiker, weitere alternative Heilberufe u.v.m.
Ferner richtet es sich an jene, die ihre zwischenmenschlichen Beziehungen verbessern möchten.

Das Foundation Training ist ein offener Ausbildungskreis, der dir hilft deine eigenen Fähigkeiten weiterzuentwickeln und zu verbessern, während es zeitgleich die Möglichkeit schafft anschließend die dreijährige Ausbildung zum Bodynamic Practitioner beginnen zu können.

Weiterlesen

Practitioner

Dieses ist ein dreijähriges Trainingsprogramm und führt zum professionell zertifizierten Bodynamic Körperpsychotherapeut. Dieses Training wurde bereits in andere Psychotherapieverfahren, verschiedene Arten von Körperarbeit, sozialer Arbeit, Unternehmensberatung, Gesundheits- und Pflegeberufen eingebunden. Es richtet sich an Personen in helfenden Berufen, die ihr Wissen erweitern möchten, indem sie das präzise Wissen hinsichtlich der Muskulatur und Kodierungssysteme erlernen.

Das Training wurde in Dänemark von Reflektor überprüft. Reflektor ist eine Firma, die im öffentlichen und privaten Sektor Trainings evaluiert und analysiert, um sicherzustellen, dass die Qualität im Gesundheitssektor sich stetig verbessert und sich an den Standards der EABP (European Association of Body Psychotherapy) orientiert.

Teilnahevoraussetzung für den Bodynamic Practitioner ist ein abgeschlossenes Foundation Training.

Weiterlesen

Schock Trauma

Unser PTBS Training besteht aus zwei Teilen. Der erste Teil (PTBS I) besteht aus dem persönlichen Prozess der Heilung eigener PTBS und besteht aus drei Modulen. Der zweite Teil (PTBS II) des Trainings behandelt inhaltlich die Behandlung von PTBS bei Anderen und besteht ebenfalls aus drei Modulen. Das Schocktraumatraining ist jedermann zugänglich und eine Teilnahme ist ohne Zulassungsvoraussetzungen möglich.

PTBS I: Persönlicher Heilungsprozess – Unsere jahrelangen Erfahrungen haben uns gelehrt, dass in dem Fall, dass jemand noch nicht an seiner posttraumatischen Symptomatik gearbeitet hat, er zu arg durch die Kurse in einen eigenen Prozess gerät und das dann zu Lasten des Gewinns, den jemand aus dem Training ziehen kann, geht. Daher haben wir das Training um 3 Module erweitert, in denen jeder die Gelegenheit hat zunächst an eigenen posttraumatischen Symptomen zu arbeiten.  Während der 3 Module liegt der Fokus auf dem Prozess jedes einzelnen. Dies bereichtert das Training um wertvolle Erfahrungen und lässt uns die Klientenrolle erleben. Hierdurch werden die Fähigkeit zur Verbundenheit und zur natürlich aufkommenden Empathie im Behandlungssetting. Der erste Teil des Trainings richtet sich auch an Nicht-Professionelle, die mit ihrem eigenen Heilungsprozess hinsichtlich ihrer PTBS Symptomatik beginnen mögen.

Schocktraumatraining und Behandlung von PTBS (PTBS II) – neben verschiedenen anderen Dingen, lernen Sie im 2. Teil des Schocktraumatrainings, wie sie Symptome einer PTBS erkennen können und welche lebensverändernden Entscheidungen mit einem Trauma verbunden sind. Des weiteren geht es um die Behandlung von PTBS und wie der Körper hier auf direkte und natürliche Art und Weise einbezogen werden kann, z. B. mittels Methoden wie dem Körperspüren oder das Verständnis von Reflexbewegungsmustern.

Das Schocktraumatraining richtet sich an Personen, die mit anderen Menschen arbeiten, wie: Psychologen, Psychotherapeuten, Sozialarbeiter, Lehrer, Ärzte, Berater, Physiotherapeuten, Heilpraktiker und weitere.

Zur Teilnahme am 2. Teil ist der Abschluss des 1. Teils Voraussetzung.

WEITERLESEN

Spezialisierungs-Kurse

Trainings zur Vertiefung und Spezialisierung gibt es für folgende Fachgebiete:

  • Vollständige Bodymap (Teilnahmevoraussetzung: Beendigung der ersten 2 Jahre des Practitioners inklusive bestandener Prüfungen)
  • Geburtsneuorientierung für Fachpersonen (keine Teilnahmevoraussetzungen)
  • Supervisionsausbildung (Teilnahmevoraussetzung: Beendigung der ersten 2 Jahre des Practitioners inklusive bestandener Prüfungen, eigene Klienten, mit denen eine Bodynamic-Therapie durchgeführt wird)
WEITERLESEN

Trainingsreferenzen

Training-Pfad(e)

Die Trainings können über unterschiedliche Ausbildungswege abgeleistet werden. Der gewählte Weg ist abhängig vom Interesse des Einzelnen. Die Trainings können auch orientiert an der zur Verfügung stehenden Zeit absolviert werden. Das Schocktraumatraining oder Workshops können auch zeitgleich mit dem Foundation Training, dem Practitioner Training oder Spezialisierungskursen belegt werden.

Durchschnittliche Dauer der einzelnen Trainings Niveaus:

  • Das Foundation Training ist in der Regel 18 Tage lang und läuft über einen Zeitraum von einem Jahr
  • Das Practitioner Training ist in der Regel 75 Tage lang und erstreckt sich über einen Zeitraum von 3 Jahren
  • Die beiden Spezialisierungskurse sind 28 Tage lang
  • Das Schocktraumatraining dauert 30 Tage, die sich über einen Zeitraum von 1.5 Jahren verteilen

Traditioneller Trainings-Pfad

*Anmerkung: Der Trainingsweg in Nordamerika (Canada und USA) weicht leicht ab. „Heilung von Enwticklungsstörungen“ gleicht in Umfang und Dauer dem Foundation Training. Der Inhalt unterscheidet sich allerdings leicht. Fehlende Inhalte werden im Nordamerikanischen Practitioner Training eingebunden. Für weitere Informationen zu Heilung von Entwicklungsstörungen klicken Sie bitte auf folgenden Link bodynamicsusa.com

Werden Sie 

Bodynamic Practitioner

indem du  Sie folgende Kurse abschließen

  • Foundation Training
  • Practitioner Training
Ausbildungsgliederung

Werden Sie 

Bodynamic Analytiker

by completing:

  • Foundation Training
  • Practitioner Training
  • Schock Trauma Training – I & II
  • Spezialisierungskurse
    • Komplette Bodymap Training
    • Geburtsneuorientierung für Fachkräfte

Weerden Sie

Bodynamic Trainer

by completing:

  • Lesen Sie Details im untenstehenden Link
    • Assistent werden
    • Supervisor werden
    • Trainer verschiedener Kurse werden
Zu bewältigende Ausbildungen

Trainingsplan

Scrollen Sie nach links und rechts, um die Trainingsdaten angezeigt zu bekommen

 Foundation & Practitioner
München Foundation Jul 16 – 19, 2020
Oct 15 – 18, 2020
Jan 21 – 24, 2021
April 1 – 4, 2021
June 17 – 20, 2021
Aug 26 – 29, 2021
Köln Foundation Englisch mit Deutscher Übersetzung 18.10.2021 – 28.08.2022
Mehr Informationen
München Foundation Untericht auf Deutsch, mit zwei Modulen, die von Ditte Marcher unterrichtet verden (mit Übersetzung ins Deutsche ) 1. Modul: 18. – 21.11.21
2. Modul: 17. – 20.02.22
3. Modul: 12. – 15.05.22
4. Modul: 21. – 24.07.22
5. Modul: 06. – 09.10.22
6. Modul: 08. – 11.12.22
Mehr Informationen
Köln Practitioner Englisch mit Deutscher Übersetzung Feb 19, 2020 – Feb 11, 2023
Mehr Informationen
Workshops & Webinare
Köln Natürlicher Umgang mit Emotionen Nur auf Deutsch 05. und 06. Juni 2021
Mehr Informationen
Penzberg Grenzen in der sozialen Interaktion Nur auf Deutsch 10. – 12. September 2021
Mehr Informationen
München Einführung in das Entwicklungstrauma Nur auf Deutsch 02. und 03. Oktober 2021
Mehr Informationen
München Pubertät – für Absolventen des Foundation Trainings Nur auf Deutsch 15. – 17. Oktober 2021
Mehr Informationen
 Live Online Training
Online Attachment, Connectedness & Contact Workshop English November 4 – 7, 2021
Mehr Informationen
Online Foundation English Feb 18 – 20, 2022
Apr 15 – 17, 2022
May 13 – 15, 2022
Jul 8 – 10, 2022
Sep 16 – 18, 2022
Oct 14 – 16, 2022
Nov 25 – 27, 2022
Mehr Informationen
 International Master Classes
Copenhagen, Denmark Full Bodymap Education – Full English/ German 11 – 14. February 2021
12-15, August 2021
2-5. September 2021
12-16 October 2021 (exam)
Mehr Informationen
Netherlands Supervision Education English 10-14. November 2021
12 – 16. January 2022
2 – 6. March 2022
7-11. September 2022
Mehr Informationen
Ausbildung in anderen Ländern